Rechtsanwalt Dirk Vollmer
-    die digitale Kanzlei für Familienrecht und Erbrecht in Karlsruhe

blog


22.10.2020

Vom „digitalen Tod“: Was passiert mit dem digitalen Nachlass?

Digitalen Nachlass regeln mit „Schutzpaketen“?

Bestattungsunternehmen vermitteln seit einiger Zeit „Online-Schutzpakete“, mit denen Überraschungen ausbleiben sollen, die von digitalen Hinterlassenschaften ausgehen können. Konkret wird ein Auftrag erteilt, mit Hilfe eines Datenabgleichs (ohne Passwörter oder sonstige Zugangsdaten) und in Kooperation mit dem  IT-Unternehmen columba, Online-Konten und zugeordnete Verträge bei Internetunternehmen zu ermitteln, zu kündigen oder auf Wunsch zu übertragen.

Klingt zunächst mal supereinfach. [Mehr lesen…]

Admin - 16:29 @ erbrecht

04.10.2020

Mediation ohne anwaltliche Begleitung kann teuer werden

Was ist Mediation?

Das Verfahren der Mediation wurde im anglo-amerikanischen Recht entwickelt. Im Kern geht es darum, dass ein neutraler Vermittler den streitenden Parteien hilft, zu einer eigens ausgehandelten Lösung zu finden. Dieses Verfahren findet in einem vertraglich festgelegten Rahmen statt, ist absolut freiwillig und kann eine Alternative zum Gerichtsverfahren sein. [Mehr lesen…]

Admin - 16:00 @ familienrecht

28.09.2020

Ein unklares Testament ist häufig der Auslöser für Erbstreitigkeiten

Mein Testament mache ich selbst, oder? Muss man zum Notar? 

Nicht unbedingt. Ein Testament darf man selbst verfassen. [Mehr lesen…]

Admin - 13:30 @ erbrecht

15.09.2020

Wie behinderte Kinder von einer Erbschaft profitieren können

Bei einem Kind mit Behinderung besteht oft die Gefahr einer späteren sozialrechtlichen Bedürftigkeit. Insbesondere die Leistungen der Pflegeversicherung decken nicht alles ab. Die Betroffenen haben zum Beispiel Zuzahlungen von teilweise mehr als 1.500 € monatlich zu erbringen. [Mehr lesen…]

Admin - 09:40 @ erbrecht

02.09.2020

Vermögen des Kindes | Rechte und Pflichten der zur Vermögenssorge berechtigten Eltern

In manchen Familien scheint es üblich zu sein, dass man auf die Sparbücher der Kinder zurückgreift, wenn das Geld gerade knapp ist und z.B. die nächste Urlaubsreise zu bezahlen ist.

Der Haken an der Sache: Egal, ob man das Geld wieder zurück bezahlen möchte oder nicht, es ist nicht erlaubt. [Mehr lesen…]

Admin - 13:43 @ familienrecht


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
LinkedIn